Oktalite wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

 

Danke für ein lebendiges, turbulentes, fröhliches und erfolgreiches Geschäftsjahr! Gemeinsam haben wir viel erreicht, neue Entwicklungen ins Leben gerufen und schöne Projekte realisiert.

Doch wir wissen auch, dass Geschäfte nicht alles im Leben sind. Dass das Leben kostbar ist und zerbrechlich. Und dass es für viele Menschen sehr kurz sein kann – zu kurz. Seit 1983 steht die Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder e.V. Familien zu Seite, deren Kind an Krebs erkrankt ist. So wurde beispielsweise 1992 ein Elternhaus in der Nähe des Universitätsklinikums Essen errichtet. Hier finden Eltern Ruhe, Geborgenheit und ein Zuhause auf Zeit. Sie schöpfen neue Kraft für den nächsten Tag am Krankenbett Ihrer Kinder. Diese Arbeit unterstützen wir und verzichten dafür in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für Sie – unsere Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spenden wir einen Geldbetrag an den gemeinnützigen Verein.

Ihnen, Ihren Freunden und Familien wünschen wir besinnliche Weihnachtstage, einen gesunden Start ins neue Jahr und dass Sie immer wieder den Blick auf die wesentlichen Dinge im Leben lenken können – auf das, was Ihr Herz berührt!

Im Namen des gesamten Oktalite-Teams
Herzlichst,
Ihr Hermann Bohse

 

Review zu unserem Lichtseminar im September:

Mittlerweile ein Klassiker im Angebot der TRILUX-Akademie, fand am 17.09.2015 im Oktalite-Showroom „LightHouse“ das Seminar „Retail-Lichtkonzepte: Akzentuierendes Licht planen“ statt. Mit diesem eintägigen Workshop richtet sich Oktalite an Kunden, Architekten, Lichtplaner und Ladenbauer und gewährt Einblicke in die Kunst der verkaufsfördernden Retail-Beleuchtung. Höhepunkt des Seminars bildeten wie immer die Workshops, in denen die Teilnehmer das Gelernte selbst ausprobieren und umsetzen konnten.

Sie möchten auch an einem Seminar teilnehmen ?

Hier finden Sie unsere Seminarangebote

Oktalite auf der Personalmesse CONNECT!

Oktalite ist am 24.09.15 auf der deutsch-französischen Jobmesse CONNECT! mit einem eigenen Stand vertreten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und interessante Gespräche.


Sehen Sie sich unsere aktuellen Stellenangebote an

Gerry Weber Open 2015

Rasen-König Roger Federer feierte seinen 8.Turniersieg bei der Gerry Weber Open in Halle/Westfalen – wir waren live dabei. Bereits zum vierten Mal konnten wir unsere Geschäftspartner in unserer Loge am Centre Court zu einem spannenden und emotionalen Tennisturnier begrüßen. Eine wunderbare Gelegenheit Tennis auf Weltklasse-Niveau zu erleben und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zu genießen. Unsere Gäste waren begeistert.








 

Etabliertes Seminar in neuen Räumen

Am 16. April 2015 fand das zweimal im Jahr stattfindende Seminar „Retail-Lichtkonzepte: Akzentuiertes Licht planen“ bei Oktalite in Köln statt. In Zusammenarbeit mit der TRILUX-Akademie vermittelten die Experten für Shopbeleuchtung die Faszination und die besonderen Herausforderungen von Licht für Verkaufsräume. Zum ersten Mal kamen die Teilnehmer im neu gestalteten Oktalite-Showroom „LightHouse“ zusammen. In der besonderen Atmosphäre, in der Shops aus verschiedenen Bereichen nachgestaltet sind, erfuhren Ladenbauer, Architekten und Kunden Neues aus der LED-Entwicklung. Außerdem zeigten Lichtplaner, wie sie einzelne Komponenten der Lichtplanung wie Lichtfarbe, Kontrast und Leuchtenposition einsetzen, um ein stimmiges Gesamtbild zu erreichen. Nach jedem Vortrag folgte eine „Praxisteil“, in dem die Teilnehmer das Gelernte selbst ausprobieren konnten. Die Resonanz war positiv: „Die Kompetenz und Herzlichkeit der Schulungscrew war begeisternd und wir haben diese Eindrücke an den beiden Folgetagen Revue passieren lassen. Vom Empfang über die Organisation über das Catering auf der sonnenüberfluteten Terrasse bis hin zu unserer gruppendynamischen Lichtplanung – alles war 1. Klasse mit Sitzplatzreservierung und freiem Zugang zum Bordrestaurant!“

Oktalite auf dem unitex-Modehandelskongress 2015 in Heilbronn

Am 12. Mai 2015, beantworten wir an unserem Stand Ihre Fragen zur verkaufsfördernden Ausleuchtung Ihrer Ware. Wir beraten Sie über Highlights durch Akzente am POS und wie Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden durch eine Lichtsteuerung wecken und diese gezielt mit Licht durch den eigenen Store lenken.
Besuchen Sie uns. Mehr Informationen erhalten Sie hier. www.unitex.de
 

Oktalite bestellt Hermann Bohse zum neuen Geschäftsführer

Arnsberg/Köln, Januar 2015 Jean-Pierre Castanié zieht sich als Geschäftsführer von Oktalite zurück und übergibt die Führung des Kölner Beleuchtungsexperten an das bisherige Geschäftsleitungsmitglied Hermann Bohse.

Als Spezialist für Retail-Beleuchtung hat sich die Oktalite Lichttechnik GmbH, ein Mitglied der TRILUX Gruppe, in mehr als 30 Jahren international einen Namen aufgebaut. Jean-Pierre Castanié übernahm Anfang 2012 die Leitung des in Köln ansässigen Unternehmens. Er schärfte in den drei Jahren als Geschäftsführer von Oktalite das Profil der Firma. Unter seiner Leitung baute das 150-köpfige Team die Services rund um Shop-Beleuchtung mit einem Schwerpunkt auf Fashion und Food erfolgreich aus. Als Ergebnis dessen wuchs Oktalite deutlich schneller als der Branchendurchschnitt. „Die Oktalite hat ihr Know-how in der Warenpräsentation konsequent genutzt, um sich als Full-Service-Partner in der Retail-Beleuchtung zu etablieren“, erklärt der Generalbevollmächtigte von TRILUX, Herr Michael Huber. Jetzt zieht sich Jean-Pierre Castanié aus gesundheitlichen Gründen aus dem operativen Geschäft zurück. Zu seinem Nachfolger wählte er seinen bisherigen Stellvertreter, den 48-jährigen Hermann Bohse. Der seit vielen Jahren in der Leuchtenbranche erfahrene Manager übernahm zum 1. Januar 2015 die Geschäftsführung von Oktalite. „Wir freuen uns sehr, Hermann Bohse für diese Aufgabe gewonnen zu haben,“ betont Michael Huber: „Er steht für Kontinuität und Kompetenz.“ Seit Anfang 2012 gehört der gelernte Ingenieur Bohse der Oktalite-Geschäftsleitung an. In einer durch Technologiebrüche herausfordernden Zeit optimierte er das Supply-Chain-Management. Als neuer Mann an der Firmenspitze wird er den von seinem Vorgänger eingeschlagenen Ausbau des Key-Account-Geschäfts nun konsequent fortsetzen und den Ausbau des ohnehin schon überdurchschnittlichen LED Anteils vorantreiben.
Der TRILUX-Generalbevollmächtigte Huber bedauert das Ausscheiden Castaniés und dankt ihm für seine „exzellente Arbeit und seinen persönlichen Einsatz für das Wohl der Firma und ihrer Mitarbeiter.“

Lichtexperten im AgeExplorer®

Dr. Gundolf Meyer-Hentschel, Inhaber des Meyer-Hentschel Instituts, Saarbrücken/Zürich, besuchte Oktalite dieses Jahr bei einer internen Veranstaltung. Er demonstrierte eindrücklich, mit welchen Herausforderungen das Einkaufen für ältere Menschen verbunden sein kann. Bereits seit 1985 erforscht der Experte für die Generation 50+ das Kaufverhalten dieser Zielgruppe.

Wichtiges Instrument seiner Vorträge: der „AgeExplorer®“ (Altersanzug), der unter anderem den mit dem Alter nachlassenden Tast-, Hör- und Sehsinn simuliert. Für die Lichtexperten eine spannende und überraschende Erfahrung.

Beim Thema Licht stellt die wachsende Anzahl älterer Menschen ganz andere Anforderungen an den Handel als die jüngere Zielgruppe. Wo man junge Kunden mit Akzentbeleuchtung und dramatischen Lichtinszenierungen in die Stores lockt, ist es für ältere Menschen besonders wichtig, dass Waren blendfrei, homogen und farbecht beleuchtet werden. Denn sowohl  das Farbempfinden als auch die Anpassungsfähigkeit des Auges an verschiedene Lichtstimmungen nehmen mit zunehmendem Alter deutlich ab.  Ein komplexes Thema, dem sich Oktalite mit einer über 30-jährigen Erfahrung in der Beleuchtung des POS zukünftig verstärkt widmet.

Möchten Sie mehr mehr über den AgeExplorer® erfahren?
 

Oktalite expandiert nach Schweden.

Seit November 2014 betreut Christian Fernström  von der Oktalite-Niederlassung  in Stockholm  aus den schwedischen Markt. Der erfahrene Licht-Experte sorgt mit seiner langjährigen Branchenzugehörigkeit für eine professionelle Beratung von Kunden und kompetente Umsetzung von Projekten in ganz Schweden. Oktalite Lichttechnik GmbH, Strandvägen 7, S - 746 31 Bålsta, T +46 734 100 534, c.fernstrom@oktalite.com

Gerry Weber Open Nachlese

In unserem ersten Newsletter im Mai 2014 konnten unsere Leserinnen und Leser Tickets für die Gerry Weber Open gewinnen. Das Tennisturnier mit vielen weltbekannten Spielern fand vom 7. bis 15. Juni 2014 in Halle/Westfalen statt. Wir freuen uns über die rege Teilnahme und darüber, dass wir drei glückliche Gewinner zum Turnier begleiten durften! Darüber hinaus durften wir auch langjährige Kunden begrüßen, die gemeinsam mit uns einen schönen Tag verlebt haben:

Daniela Leffers, „Sporthaus Leffers“: „Die Gerry Weber Open sind eine tolle Gelegenheit, hier in Deutschland Tennis auf Weltklasse-Niveau zu erleben. Für mich als Tennisfan war es wirklich ein ganz besonderes Erlebnis in Halle! Die Atmosphäre war einfach wunderbar, die Spiele spannend und es gab auch abseits des Spielfelds vieles zu entdecken. Ein unvergessliches Erlebnis!“







Hans Eulenbruch, „Harms am Wall“: „Für den gelungenen Tag bei den Gerry Weber Open möchte ich mich auch im Namen meiner Frau  ganz herzlich bedanken! Es war ein Erlebnis, diese Weltklasse-Spieler einmal aus der Nähe auf Rasen erleben zu dürfen. Besonders die athletische und elegante Spielweise von Roger Federer hat uns nachhaltig begeistert.

LED lässt Mode wirken

Auf Zürichs Bahnhofstraße eröffnete „PKZ WOMEN“ seinen ersten Flagship-Store im ehemaligen „Feldpausch-Haus“. Der Store gilt als das größte Premiumgeschäft für Damenmoden in der Schweiz. Bei der Beleuchtung kommt ausschließlich LED-Technologie zum Einsatz.
 
Mit einem Farbwiedergabeindex (CRI) von mehr als 90 sorgt die eingesetzte LED-Technik für eine klare und brillante Farb- und Strukturwiedergabe der angebotenen Textilien. Dabei schont die Technologie dank fehlender UV-Strahlung empfindliche Materialien. Um das Ziel einer realistischen Farbdarstellung bei einem insgesamt zurückhaltenden Lichtdesign zu erreichen, entschieden sich die Storedesigner von Interstore Design und Schweitzer Project für LED-Leuchten aus dem Hause Oktalite. So schaffen der Einbau-Richtstrahler CARDAN SOLO und der Stromschienen-Strahler TARO MINI ein generell hohes Lichtniveau, das als Kundenmagnet wirkt. Optisch halten sich die Produkte dabei im Hintergrund: Obwohl der TARO MINI in schwarzen Deckenschlitzen verschwindet, ermöglicht er durch seinen um 80 Grad schwenkbaren Kopf einen hohen Lichtantritt und erreicht auch besonders hoch dekorierte Ware.
Zusätzlich mussten die Lichtplaner darauf achten, dass sich die Beleuchtung der flexiblen Möblierung anpassen kann.
Auch bei der Schaufensterbeleuchtung setzt das Modeunternehmen komplett auf LED: Hier ist der LED-Strahler TARO MINI auf Stromschienen montiert, die vertikal an der Fassadenkonstruktion verlaufen. Um Highlights im Schaufenster zu setzen, sind die Strahler in diesem Bereich mit Spot-Reflektoren ausgestattet. So stellt das Lichtkonzept von Lichtkompetenz GmbH mit den eingesetzten LED-Leuchten die Mode ganz in den Mittelpunkt.

Dialux Plugin

Um die Möglichkeiten von Licht im Shopbereich voll auszuschöpfen, möchten wir Ihnen die Durchführung von Projekten mit unserem DIALux PlugIn erleichtern. Unser lichttechnisches Know-how, der Einsatz modernster Lichttechniken gepaart mit Ihrem kreativen Umgang mit Licht soll für den Endkunden zu einem Shoppingerlebnis auf höchstem Niveau führen.

Red Dot Award 2014

QUAD hat den roten Punkt!

„Für hohe Designqualität“ verleiht eine international besetzte Jury jährlich den „reddot design award“. Aus 4.815 Entwürfen  aus 53 Nationen wurde unser Strahler QUAD ausgewählt! Bei diesem LED-Strahler wird das Kühlelement aus transluzenter Keramik zum eleganten Designelement. Ultraflach – nämlich nur vier Zentimeter hoch – fügt sich das Produkt perfekt in seine Umgebung ein und verleiht jedem Store einen Hauch von extravagantem Luxus. Dabei bringt der Strahler mit einer innovativen Kollimator-Technik, bei der einzelne LED-Packages direkt auf den Kühlkörper aufgebracht sind, maximale Leistung und erzeugt einen engstrahlenden Spot ohne Streulicht. Flach, leistungsstark und bestechend im Design – so setzt QUAD Waren gekonnt in Szene und unterstützt moderne Storedesigns.

LED-Technik im Schuhhandel

Im Schweizer Solothurn setzt das Familienunternehmen „Schuhhaus am Bieltor“ bei der Neueröffnung im August 2013 ganz auf LED-Technik. 

In einem denkmalgeschützten Haus bietet das Schweizer Familienunternehmen „Schuhhaus am Bieltor“ auf einhundert Quadratmetern Lederschuhe im italienischen und spanischen Stil an. Nach einem Umbau durch das Architektur-Büro Unzen stand insbesondere die Lichtplanung vor besonderen Herausforderungen: Wegen der sehr niedrigen Decken durften die eingesetzten Leuchten kaum Strahlungswärme abgeben. Außerdem galt es, die hochwertigen Lederschuhe vor UV- und Infrarotstrahlung zu schützen. So fiel die Wahl auf die LED-Technologie, die aufgrund fehlender UV- und IR-Strahlung als besonders warenschonende gilt. Mit dem Einbau-Richtstrahler „Cardan Vario Compact“ für den Verkaufsraum und dem Aufbau-Richtstrahler „Fano“ für die Schaufenster und den Kassenbereich lieferte Oktalite zwei Produkte, die mit 3500 Kelvin und 4000 Lumen für genügend Helligkeit sorgen und gleichzeitig eine angenehme Einkaufsatmosphäre erzeugen. Mit einer Lebensdauer von 50.000 Stunden überzeugen die Leuchten auch in puncto Nachhaltigkeit.

light+building 2014

Erleben Sie Lichtlösungen, die Orientierung und Klarheit in einem immer komplexer werdenden Lichtmarkt bieten. Wir beweisen auf der diesjährigen Light + Building, dass Licht einfach sein kann – und dennoch nichts an seiner Faszination verliert.

Besuchen Sie den TRILUX Messestand D11/E11 in Halle 3.0 vom 30. März bis 4. April und entdecken Sie Lichtsysteme für die Anwendungsbereiche:
• Office
• Industry
• Health & Care
• Outdoor
• Architectural
• Shop & Retail

Oktalite zeigt aktuelle Trends der Warenpräsentation, die einfach in praxisgerechte Lichtlösungen für den Retailbereich umgesetzt werden.  
„Alle gezeigten Produkte und Services vereinen konsequent Kunden- und Benutzerfreundlichkeit – über alle Anwendungsbereiche hinweg“, fasst Christian Sallach, CSO der TRILUX Gruppe, den Anspruch des Unternehmens an den Light + Building Messeauftritt 2014 zusammen.

light+building 2014

Die light+building 2014 fand vom 30. März bis zum 04. April in Frankfurt mit einem Besucherrekord von knapp 212.000 Besuchern statt. Auf der weltgrößten Messe für Licht und Gebäudetechnik zeigte Oktalite als „Member of Trilux“ im Sinne von „Simplify your light“, dass Licht einfach sein kann – und dennoch nichts von seiner Faszination verliert.
Oktalite stellte aktuelle Lichttrends für den Retailbereich vor, die durch Leistung und Design überzeugen konnten.  Alle Lichtlösungen bieten Orientierung und Klarheit in einem immer komplexer werdenden Markt.
„Die präsentierten Produkte und Services vereinen konsequent Kunden- und Benutzerfreundlichkeit – über alle Anwendungsbereiche hinweg“, fasste Christian Sallach, CSO der TRILUX Gruppe, den Anspruch des Unternehmens an den Light + Building Messeauftritt 2014 zusammen.

Oktalite zeigte neue Highlights auf der Euroshop 2014

Vom 16. bis 20. Februar 2014 war Oktalite Lichttechnik wieder auf der Euroshop in Düsseldorf vertreten. Auf einer Fläche von über 300 Quadratmetern wurde innovative Lichttechnik im Retailbereich gezeigt, die durch Leistung und Design überzeugt. Insbesondere neue Lösungen aus der LED-Technologie und der Reflektorentwicklung eröffnen ungeahnte Möglichkeiten für die Warenpräsentation. Langlebigkeit und hohe Energieeffizienz spielen dabei eine besondere Rolle. Auch nach der  Euroshop 2014 steht Oktalite für zukunftsweisende und intelligente Leuchten und Lichtkonzepte, die Energien und Ressourcen schonen, und dabei die Waren optimal präsentieren.

Gallery

LED-Reflektoren aus Miro-Silver®

Oktalite fertigt LED-Reflektoren aus dem hochreflektierenden Material Miro-Silver®. Dieses zeichnet sich durch den höchsten Reflektionsgrad von bis zu 98% aus und besitzt die Effizienz Klasse A+. Bei der Konstruktion der Reflektoren setzten die Entwickler von Oktalite auf die Segmentbauweise aus voreloxiertem Bandmaterial. Vorteil dieser Bauweise: Eine exakte Berechnung der Reflektorgeometrie wird möglich, wodurch das eingesetzte Reflektormaterial seine volle Wirkung entfalten kann – ein großer Anteil gerichteter Reflektion bei geringem Diffusanteils und stark reduzierter Blendung. Darüber hinaus bleibt die hohe Reflektionseigenschaft des Materials auf der gesamten Reflektorfläche gleich. So kann von jeder Stelle des Reflektors das Licht dorthin gelenkt werden, wo es gebraucht wird. Der entstandene definierte Lichtkegel nutzt den Lichtstrom der LED effektiv und generiert hohe Beleuchtungsstärken. Da diese Bauweise eine schnelle und dabei genaue Fertigung der Reflektoren erlaubt, können individuelle, kurzfristige Kundenwünsche rasch und exakt erfüllt werden. Um den Leuchten-Wirkungsgrad zu steigern, integriert Oktalite diese Reflektoren perfekt in ihre Leuchten.