REWE, München – Store of the Year 2017

Der Store als Bühne: Inszenierungen der Superlative

Der REWE Markt in der Einkaufspassage „Fünf Höfe“ in München wurde vom Handelsverband Deutschland (HDE) als „Store of the Year 2017“ ausgezeichnet.
Der außergewöhnliche Erlebniswert dieses Supermarktes spielte für die Jury eine entscheidende Rolle. Und damit auch das Lichtkonzept von Oktalite, das Waren wie Juwelen in Szene setzt. Mehr Informationen finden Sie hier.

HCL auf der EuroShop 2017: Großes Echo auf Fachvortrag

Topthema Human Centric Lighting (HCL): Zahlreiche Fachbesucher der EuroShop wollten das Licht der Zukunft kennenlernen. Der Fachvortrag zur Fallstudie „HCL for Retail“ fand national wie international beim Publikum ein großes Echo. „Im Anschluss konnten die Besucher HCL virtuell am Stand erleben – das hat Emotionen ausgelöst“, so PR-Leiterin Claudia Hachenberg von Oktalite.

Mehr Informationen zu HCL finden Sie hier.

Girls' Day @ Oktalite

Am 27. April 2017 findet der bundesweite „Mädchen-Zukunftstag“ statt. Die Mädchen lernen dort Berufe kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Und Oktalite macht auch in diesem Jahr erneut mit!

Auf die Teilnehmerinnen warten interessante Workshops in den Bereichen Lichttechnik und Elektro-Werkstatt, bei denen sie ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen können.

Oktalite auf der Equipmag 2016

Besuchen Sie uns vom 12.-14.09.2016 auf der Equipmag Paris Porte de Versailles, Pavillon 3, Stand 3 K 074
Auf der Equipmag, der führenden Messe für Retailausstattung in Frankreich, möchten wir Ihnen aktuelle Lichttrends für den POS präsentieren, die durch Leistung, Effizienz und Design überzeugen. Auf immer komplexer werdenden Märkten schaffen unsere innovativen Lichtlösungen klare Orientierung und setzen Waren mit unterschiedlichsten Anforderungen gezielt in Szene. 
Wir laden Sie herzlich ein, sich von der Faszination Licht für Food, Fashion und Shop begeistern zu lassen.

Girls’ Day 2016:

Faszinierende Einblicke in die Welt der Lichttechnik
Der jährlich stattfindende Mädchen-Zukunftstag „Girls’ Day“ gibt Mädchen und jungen Frauen Einblicke in ihnen bislang unbekannte Berufe. Er soll motivieren, technische und naturwissenschaftliche Berufe zu ergreifen. Wie faszinierend Lichttechnologie sein kann, erfuhren vier Mädchen aus Köln und Umgebung beim Lichtspezialisten Oktalite Lichttechnik in Köln.
Bild: Im Showroom bei Oktalite Sophia Weber, Geschäftsführer Hermann Bohse, Katharina Wächterowitz [v.l] sowie Chantal Pätzold, Anna-Sophie Wächterowitz [sitzend v.l]

Girls´Day bei Oktalite

Am 28. April 2016 fand der bundesweite „Mädchen-Zukunftstag“ statt. Hintergrund des Girls´Day ist, sogenannte typische „Männerberufe“ für Mädchen attraktiver zu machen. Und Oktalite nahm dieses Jahr erstmalig teil! Auf vier Mädchen im Alter zwischen 12 und 15 Jahren wartete ein spannendes Programm mit „Mini-Praktika“ in den Bereichen Lichttechnik und Elektro-Werkstatt. Es war ein aufregender Tag mit vielen tollen Erfahrungen.

Oktalite im Store Book 2016

Das „Store Book 2016“, herausgegeben vom Deutschen Ladenbau Verband (dlv – Netzwerk Ladenbau e.V.)zeigt 47 ausgewählte Projekte aus 16 Branchen und 9 Ländern. Auf den Seiten 215-217 sehen Sie das Projekt Orsay in München, dessen Beleuchtung aus unserem Haus stammt. Das Buch umfasst insgesamt 248 Seiten und ist für 89 Euro erhältlich.
 

Oktalite wächst.

Um für zukünftige Aufgaben gut gerüstet zu sein, suchen wir Fach- und Führungskräfte, die das bestehende Team mit Ihrer Expertise ergänzen und erweitern.
Eine gute Gelegenheit dafür bietet sich am 16. und 17. April 2016 auf der Jobmesse Köln. Dort präsentieren wir uns als modernes, attraktives Unternehmen, mit dem sich Zukunft gestalten lässt.
Samstag 10.00 bis 16.00 Uhr und Sonntag 11.00 bis 17.00 Uhr in der XPOST (ehem. EXPO XXI), Gladbacher Wall 5, 50670 Köln

Lernen Sie uns kennen! Stand 26

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote

Oktalite beim Infotag

Unter dem Titel „Digitale Innovationen am POS – neue Möglichkeiten zur Frequenz- und Umsatzsteigerung“ veranstaltet der BTE am 17. November 2015 in Köln den Infotag.  Wir beantworten Ihre Fragen und beraten Sie über die Möglichkeiten, wie sich Licht in der Zeit der Digitalisierung am POS integriert und wie Sie mehr Aufmerksamkeit erregen und Kunden anziehen. Mehr Informationen zum Infotag erhalten Sie hier: http://www.bte.de

Oktalite beim EHI-Energiekongress 2015

„Energiemanagement im Einzelhandel 2015“ – unter diesem Titel findet vom 10. bis 11. November 2015 ein Kongress in Köln, ausgerichtet vom EHI Retail Institute e. V., statt. Als Referent mit dabei: Oktalite. Am 11. November 2015 sprechen Katja Nolte, Leiterin der Lichtplanung bei Oktalite Lichttechnik GmbH, und Alexander Breiter, Geschäftsleiter der Adalbert Breiter GmbH & Co. KG über Beleuchtung im Handel. Titel des Vortrags: „Sanierung der Deckenbeleuchtung mit LED oder konventionell?“.
Erst in diesem Jahr rüstete Europas größtes Huthaus, Breiter Hut & Mode, seine Filialen auf LED-Technik um. Dabei stellte die Beleuchtung von Kopfbedeckung aufgrund der dunklen Farben bisher eine Herausforderung für Lichtplaner dar. Die Leuchten aus dem Hause Oktalite, bestückt mit dem LED-Modul Best Colour, erzielen nun jedoch eine Farbwiedergabe, die auch im Nuancenbereich überzeugt.

German Design Award 2016

Seit 2012 verleiht der Rat für Formgebung – German Design Council – den
„German Design Award“. Mit dem Preis zeichnet die Initiative internationale Gestaltungstrends aus, die in der jeweiligen Branche wegweisend sind. So
wie der QUAD von Oktalite! Denn genau den wählte die Jury als „Special
Mention“ in der Kategorie Produktdesign aus. Mit dem Prädikat „Special Mention“ würdigt der Rat für Formgebung Arbeiten, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist. Mit dem „German Design Award“ erhält der Strahler QUAD bereits zum zweiten Mal einen internationalen Designpreis: 2014 überzeugte er die Jury des „Red Dot Award“.
 

Oktalite auf dem Deutschen Modehandelskongress 2015

Am 4. und 5. November 2015, beantwortet Ihnen Bernd Rafael auf dem Deutschen Modehandelskongress 2015 in Düsseldorf, gerne Ihre Fragen zum Thema  „Licht der Zukunft“ und berät Sie über die Möglichkeiten, wie sich Licht in der Zeit der Digitalisierung am POS integriert und wie Sie zukünftig ein außergewöhnliches Einkaufserlebnis für Ihre Kunden schaffen. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin:  Bernd Rafael  T: +49 1635976785; M: B.Rafael@oktalite.com
Mehr Informationen zum Kongress erhalten Sie hier: Modehandelskongress 2015


 

Brillante Farben mit Oktalite+ Best Colour und Efficient Colour

Ob Fashion, Food oder andere Warensegmente – die Anforderungen an die Lichtqualität am PoS sind hoch. Denn Farben, Materialien und Strukturen sollen authentisch erkennbar sein. Um die geforderte Brillanz zu erreichen, setzen besonders Fashion-Stores bislang häufig noch auf die konventionelle HIT-Technologie, dabei haben LED-Produkte das Rennen mit herkömmlichen Lampen längst gewonnen.
So präsentiert Oktalite mit Best Colour ein LED-Modul mit überragender Farbwiedergabe – der CRI*-Wert von 95 zählt zu den derzeit Höchsten am Markt. Darüber hinaus ist Best Colour mit bis zu 100 Lumen pro Watt** äußerst effizient - das Modul gehört mit einem derart hohen Lichtoutput zur Gruppe der Marktführer mit vergleichbarem CRI.
Steht die Energieeffizienz in der Anforderung an erster Stelle, so bietet Oktalite jetzt mit dem neuen LED-Modul Efficient Colour mit bis zu 120 Lumen pro Watt** eine überzeugende Kombination aus Lichtausbeute und einer ausgezeichneten Farbwiedergabe von CRI 85.
Best Colour und Efficient Colour erzeugen eine Lichtfarbe von 3100 Kelvin, optimal für alle Warensegmente. Das menschliche Auge ist in der Lage bereits feine Unterschiede in der Farbtemperatur zu erkennen.

Besuchen Sie uns in unserem LightHouse, überzeugen Sie sich selbst und sehen klare, brillante Farben mit guter Weiß-Wiedergabe sowie plastische Strukturen für eine echte Materialdarstellung.
 
* CRI = Colour Rendering Index oder Farbwiedergabe Index. Das Maximum ist 100.
**Herstellerangabe für unverbaute LED

 

Nachhaltigkeit lohnt sich mehrfach.

Jetzt auf LED umsteigen und eine Förderung vom Staat erhalten
Leisten Sie einen Beitrag zum Klimaschutz und erhalten Sie auch noch Geld dafür. Denn das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) unterstützt mit bis zu 100.000 € Investitionskostenzuschuss alle mittleren und kleine Unternehmen, die durch eine Umrüstung auf hocheffiziente Technologien CO2 einsparen.

Förderung für eine systemische Optimierung:

Details
 

Unternehmen mit weniger als 500 Mitarbeitern und 100 Mio. Nettoumsatz können die Förderung beantragen. Wer mindestens zwei Querschnittstechnologien ersetzt oder erneuert und damit die Energieeffizienz der Anlage verbessert, wird ab einem Investitionsvolumen von 30.000 Euro gefördert. Vor Beginn der Investition ist durch einen Energieberater ein Energieeinsparkonzept zu erstellen. Für eine Förderung muss eine Endenergieeinsparung von mindestens 25 Prozent erzielt und nachgewiesen werden.

In diesem Jahr können Sie also mehrfach punkten:
– Sie tun der Umwelt in puncto Nachhaltigkeit einen Gefallen
– Sie senken Ihre Kosten durch den reduzierten Energieverbrauch von LED-Leuchten
– Sie sparen durch die Förderung bares Geld ein
Genügend Argumente also, um auf LED umzusatteln und einen Antrag beim BAFA zu stellen. Für eine Erstinformation nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf: info@oktalite.de oder 0221-59767-0.

„Store Book 2015“ mit Oktalite

Aus 200 eingereichten Projekten hat eine Jury insgesamt 43 ausgewählt, um sie im renommierten „Store Book 2015“ zu präsentieren. Mit dem Buch richtet sich der Herausgeber, der Deutsche Ladenbau Verband (dlv – Netzwerk Ladenbau e.V.), an Shopdesigner, Architekten oder Laden- und Lichtplaner.  Die gezeigten Projekte dienen als Inspiration und Wegweiser. Laut dlv werden nur „erstklassige Leistungen“ gezeigt. In der aktuellen Ausgabe, die im März im Callwey Verlag erscheinen ist, werden drei Projekte, deren Licht aus dem Hause Oktalite stammt, präsentiert: Breuninger in Düsseldorf sowie Jelmoli und PKZ in Zürich. Das Buch umfasst 248 Seiten mit etwa 220 Farbfotos und ist für 89 Euro im Buchhandel erhältlich.

Mit steuerbaren LEDs absolut im Trend.

 

LED-Leuchten sind nicht nur modern und hocheffizient, sondern können zum Beispiel mittels DALI-Steuerung auch für beeindruckende Lichteffekte sorgen. So lässt sich das Licht beispielsweise durch einen Bewegungsmelder oder synchron zur Tageszeit gezielt verändern. Außerdem können phantasievolle Farbspiele programmiert werden und als dynamische Eyecatcher im Schaufenster dienen. Auf diese Weise eingesetzt, unterstreicht das LED-Licht die Individualität eines Stores bereits im Schaufenster und wird so zum Kundenmagneten in der Fußgängerzone.  

Wir zeigen Ihnen im Zeitraffer, welche Möglichkeiten es geben kann. Und welche Ideen dürfen wir in Ihrem Shop umsetzen?

The colour of emotion

Spezialeffekte sorgen für Aufmerksamkeit und Emotion

 


Schaufenster so aufregend und vielfältig wie ein Kaleidoskop! Ob farbiges Licht oder verschiedene Weißlichtfarben – mit steuerbaren LEDs programmieren Sie Ihre eigene Licht-Dramaturgie. So erzählt Ihre Dekoration gemeinsam mit der Beleuchtung eine ganz eigene Geschichte. Auch die gezielte Beleuchtung der Waren oder einzelner Accessoires in den Farben Ihres Firmendesigns ermöglicht neue Wege im Visual Merchandising. Lenken Sie Kundenblicke und wecken Sie Emotionen!

Get the light moving!

Schaufensterbummel mit Wow-Effekt

 

 

Ihre Kunden werden zum Hauptakteur und treten in Interaktion mit Ihrer Warenpräsentation! Bei der bewegungsabhängigen Lichtsteuerung verändert sich das Licht im Wortsinne im Vorbeigehen. Denn Ihre Kunden lösen durch ihre Bewegung ein programmiertes Licht-Szenario in Ihrem Schaufernster aus. Dadurch wird Ihr Schaufenster zu einem ganz besonderen Kundenmagneten in der Innenstadt. Treten Sie aus der Masse hervor und locken Sie Kunden in Ihren Store!

 

The lighting meets your needs – round the clock

Schaufenster-Beleuchtung synchron mit der Tageszeit.

 


Bestimmen Sie den Tagesablauf! Mit steuerbaren LEDs lassen sich – passend zur Tageszeit – verschiedene Weißlichtfarben programmieren. Analog zum Lauf der Sonne verändert sich die Farbtemperatur von warmweißem Licht am Morgen langsam zu neutralweißem Licht am Mittag, um dann allmählich in eine angenehme, warmweiße Abendbeleuchtung zu wechseln. So simuliert die tageszeitabhängige Beleuchtung nahezu die Lichtverhältnisse, die im Freien herrschen. Ideal für Einkaufszentren und Bereiche, in denen Tageslicht fehlt.

 

Aktion Raum für Licht

Startup, Verein oder Bürogemeinschaft – Ihre Räume könnten noch ansprechender in Szene gesetzt werden? Dann ist unsere Aktion „Raum für Licht“ genau das Richtige für Sie.

Ob akzentuierte Spotbeleuchtung, dekorative Pendelleuchten oder moderne Einbaustrahler, geben Sie uns die Möglichkeit unsere Leuchten in Ihren Räumen zu präsentieren.

Wir stellen Ihnen dafür ausgewählte Leuchten kostenlos zur Verfügung.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf: Adriane Jahn, Telefon: 0221 59767 958, E-Mail:  a.jahn@oktalite.com

Lichtplanung deluxe – mehr Effizienz durch Teilautomatisierung

Ab sofort erhalten Oktalite-Kunden noch schneller Angebote zu gewünschten Lichtkonzepten. Vor der Einführung des Tools wurden die Leuchten manuell definiert und identifiziert. Das neue Tool – der „Plug and Play INKAS AutoCAD Adapter“ – koppelt die Lichtplanung in AutoCAD an das SAP-System und optimiert so den gesamten Planungs- und Angebotsprozess. Oktalite entwickelte das hochmoderne Programm in Zusammenarbeit mit der it motive AG. Mit dem einfachen Zugriff auf rund 40 Konfiguratoren und Leuchtenbaureihen ist eine direkte Detailplanung mit Lichtleistung, Leuchtenfarbe und weiteren Parametern möglich.
Darüber hinaus kann der Planer zu jeder Zeit während der Planung in AutoCAD eine Kostenkontrolle durchführen. Er behält auf diese Weise das für die Beleuchtung zur Verfügung stehende Budget einfacher im Auge. Nach dem Übertragen der Daten an SAP wird schließlich automatisch ein detailliertes Angebot für den Kunden erstellt.

DIALux Plugin

Um die Möglichkeiten von Licht im Shopbereich voll auszuschöpfen, möchten wir Ihnen die Durchführung von Projekten mit unserem DIALux PlugIn erleichtern. Unser lichttechnisches Know-how, der Einsatz modernster Lichttechniken gepaart mit Ihrem kreativen Umgang mit Licht soll für den Endkunden zu einem Shoppingerlebnis auf höchstem Niveau führen. http://www.oktalite.com/de/informationen/downloads/
Bitte nach Programmstart immer ein Update ausführen.

Red Dot Award 2014

QUAD hat den roten Punkt!

„Für hohe Designqualität“ verleiht eine international besetzte Jury jährlich den „reddot design award“. Aus 4.815 Entwürfen  aus 53 Nationen wurde unser Strahler QUAD ausgewählt! Bei diesem LED-Strahler wird das Kühlelement aus transluzenter Keramik zum eleganten Designelement. Ultraflach – nämlich nur vier Zentimeter hoch – fügt sich das Produkt perfekt in seine Umgebung ein und verleiht jedem Store einen Hauch von extravagantem Luxus. Dabei bringt der Strahler mit einer innovativen Kollimator-Technik, bei der einzelne LED-Packages direkt auf den Kühlkörper aufgebracht sind, maximale Leistung und erzeugt einen engstrahlenden Spot ohne Streulicht. Flach, leistungsstark und bestechend im Design – so setzt QUAD Waren gekonnt in Szene und unterstützt moderne Storedesigns.

Interview mit Wolfgang Darge, van Laack, Mönchengladbach

 

Interview mit Heino Lustfeld, E-Center Lustfeld, Nienburg

 

Interview mit Christian Braun, Vitus Zoo & Teich, Kaiserslautern

 

LED-Reflektoren aus Miro-Silver®

Oktalite fertigt LED-Reflektoren aus dem hochreflektierenden Material Miro-Silver®. Dieses zeichnet sich durch den höchsten Reflektionsgrad von bis zu 98% aus und besitzt die Effizienz Klasse A+. Bei der Konstruktion der Reflektoren setzten die Entwickler von Oktalite auf die Segmentbauweise aus voreloxiertem Bandmaterial. Vorteil dieser Bauweise: Eine exakte Berechnung der Reflektorgeometrie wird möglich, wodurch das eingesetzte Reflektormaterial seine volle Wirkung entfalten kann – ein großer Anteil gerichteter Reflektion bei geringem Diffusanteils und stark reduzierter Blendung. Darüber hinaus bleibt die hohe Reflektionseigenschaft des Materials auf der gesamten Reflektorfläche gleich. So kann von jeder Stelle des Reflektors das Licht dorthin gelenkt werden, wo es gebraucht wird. Der entstandene definierte Lichtkegel nutzt den Lichtstrom der LED effektiv und generiert hohe Beleuchtungsstärken. Da diese Bauweise eine schnelle und dabei genaue Fertigung der Reflektoren erlaubt, können individuelle, kurzfristige Kundenwünsche rasch und exakt erfüllt werden. Um den Leuchten-Wirkungsgrad zu steigern, integriert Oktalite diese Reflektoren perfekt in ihre Leuchten.

>> Archiv



Seminare & Workshops